Weihnachtsspende für Fahrräder im Stadtteilzentrum Südost

Die Hanau Hafen GmbH verzichtet wieder auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner und hat stattdessen 1000 Euro an das Stadtteilzentrum Südost gespendet. Das Geld ist zweckgebunden für vier Trekking-Räder bestimmt. Profitieren davon können viele junge Menschen dort, die auch in einer Fahrrad-Werkstatt Erfahrungen sammeln.
Die erste Gruppe, welche die neuen Velos nutzen wird, ist eine mit 13- bis 15-Jährigen. Die besitzen keine eigenen Räder, um damit gemeinsame Touren unternehmen zu können. Die aber gehören eigentlich zum pädagogischen Programm in der städtischen Einrichtung.
Hafenleiter Jörg Krieger betonte bei der Spendenübergabe, dass die Hanau Hafen GmbH „gezielt junge Menschen aus unserem Stadtteil unterstützen will, denen in ihrem Elternhaus das Geld für solche Förderung fehlt.“ Selim Karanlik, Leiter des Stadtteilzentrums Südost, erklärte das pädagogische Ziel so: „Wenn die jungen Menschen Hanau und Umgebung per Rad selbst erkunden, dann zeigen sie das Entdeckte unserer Erfahrung nach später auch ihren Eltern.“ So betrachtet sei die Spende der städtischen Hafengesellschaft ein Beitrag zur Integration von Familien mit Migrationshintergrund. Bisher stehe noch nicht einmal ein halbes Dutzend Velos im Stadtteilzentrum zur Verfügung.
Ein Ziel für eine mehrtägige Radtour hat die Jugendgruppe des Stadtteilzentrums 2017 schon fest im Plan: Miltenberg am Main. „Das verbinden wir mit einem Zeltlager“, erläuterte Christian Schales als Leiter der Jugendgruppe anlässlich der Spendenübergabe.
Selim Karanlik, 2017 seit 30 Jahren im Stadtteilzentrum tätig, erläuterte Jörg Krieger, dass viele der Jugendlichen im Hafengebiet wohnten, ohne den Hafen selbst zu kennen. „Das lässt sich ändern; wir laden euch zu einer Hafenbesichtigung ein“, bot Krieger der Jugendgruppe an. Als Vorbereitung darauf hatte er Informationsmaterial in die Alfred-Delp-Straße mitgebracht.
Karanlik stellte ihm bei einem Gang durch die Einrichtung deren vielfältige Arbeit vor. Er sagte, das Stadtteilzentrum diene dazu, in Hanaus Südosten die Toleranz und das Zusammenleben der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und Kulturen zu fördern.

Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: +49 6181/365-6000

Mail: Klicken Sie hier

Anmeldung Schiff
Telefon: +49 6181/365-6075 (Mailbox 24/7)

Schiffsanmeldung

Personenschiffe willkommen

Klicken Sie hier

Tagen Sie bei uns

Klicken Sie hier