„Sendung mit der Maus“ hat im Hanauer Hafen Station gemacht

Maus-zu-besuch
Sie begleitet seit 42 Jahren Generationen von Kindern und Eltern und ist eine der erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen: „Die Sendung mit der Maus“. Erstmals hat die Maus nun Station in Hanau gemacht – oder genauer gesagt im Hanauer Hafen. „Wir fühlen uns geehrt, dass Armin Maiwald und sein Team den Mainhafen als Drehort auserkoren haben und freuen uns schon auf die Sendung am 25. August “, findet Ewald Desch, Geschäftsführer der Hanau Hafen GmbH.
Die Verladung von wieder verwertbaren insgesamt 900 Tonnen Schrottmaterial aus der Automobilproduktion verfolgten Kameramann Kai von Westerman, Tontechniker Peter Torringen, Kamera-Assistent Rupert Scheele und Regisseur Maiwald als Miterfinder der Maus minutenlang. Sie filmten, wie bei der Hanauer Umschlag und Lager Zweigniederlassung der Raiffeisen-Warenzentrale Rhein-Main eG ein großer mobiler Bagger den Schrott auf die „Plochingen“ hievte, die von Hanau aus dann den Zielhafen Kehl ansteuerte. Totaleinstellungen vom Hafen nahmen sie auf und einen Güterzug aus der Nähe.
Wie kamen Maiwald und seine Produktionsfirma Flashfilm auf Hanau? Regie- und Produktionsassistentin Eileen Wiedenhoff erklärt: „Seit sechs Jahren unternimmt die Maus eine Sommerreise., diesmal geht es um das Thema Binnenschifffahrt.“ Um diese in Geschichte und Gegenwart zu beleuchten, habe sich das Filmteam den Main ausgesucht und – meist per Yacht – bereist. Für den Main spreche, dass der Fluss zentral in Deutschland gelegen sei und nicht so lang wie beispielweise der Rhein, also in akzeptabler Zeit zu bereisen. „Interessant für Kinder ist natürlich auch, wie Schleusen funktionieren, und die hat der Main zu bieten“, so Wiedenhoff weiter. Den fernsehenden Kindern will der Westdeutsche Rundfunk in der „Sendung mit der Maus“ schließlich verdeutlichen, wie viel Fracht auf ein Binnenschiff passt, nämlich bis 160 Lastwagen-Ladungen.

Hanau war der letzte Drehort auf der Main-Reise der Maus. Der letzte von vier Sende-Sonntagen wird es sein, wenn der Hafen der Brüder-Grimm-Stadt zu sehen sein wird. Also einschalten nicht vergessen: 25. August, 11.30 Uhr, ARD !

  Download der Pressemeldung Dateigröße
Dateisymbol „Sendung mit der Maus“ hat im Hanauer Hafen Station gemacht 53.5kb

Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: +49 6181/365-6000

Mail: Klicken Sie hier

Anmeldung Schiff
Telefon: +49 6181/365-6075 (Mailbox 24/7)

Schiffsanmeldung

Personenschiffe willkommen

Klicken Sie hier

Tagen Sie bei uns

Klicken Sie hier