Rhein-Niedrigwasser wirkt sich auf Hanauer Hafen aus

Niedrigwasser
Niedrigwasser

Der Rheinpegel befindet sich nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Bingen derzeit auf dem tiefsten Punkt des Jahres. Das wirkt sich auf die Schifffahrt aus – und auf den Hanauer Mainhafen, wo ausgesprochen viele Kapitäne festmachen: bis zu 15 pro Tag registrierte der städtische Hafenbetrieb im November. Sie führen in der Brüder-Grimm-Stadt die geringer als gewohnte Ladung mehrerer Schiffe auf einem zusammen, das von hier aus weiter auf dem Main-Donau-Kanal unterwegs ist. Und sie verteilen an der Saarstraße vom Kanal her transportierte Güter von einem Schiff auf die wieder den Rhein flussabwärts fahrenden.
Binnenschiffer, die von den Seehäfen Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen kommen, können pro Schiff momentan teils nicht einmal tausend Tonnen laden, um den Rhein bei Kaub mit einer für November extrem niedrigen Fahrrinne von nur 1,46 Meter passieren zu können. Zum Vergleich: Große Gütermotorschiffe vermögen drei- bis viermal so viel Ladung unterzubringen – bei normalem Pegelstand. Hinzu kommt, dass die maximale Schiffslänge für Kaub jetzt auf 110 Meter begrenzt ist, wohingegen sonst 135 Meter erlaubt sind.
„Wenn die Trockenheit weiter anhält, ist zu befürchten, dass in Hanau auch kein Bord-Bord-Umschlag von Rhein-Schiffen mehr stattfindet, sondern die Transportunternehmen gezwungenermaßen auf die Schiene ausweichen müssen“, erwartet Hanaus Hafendezernent Dr. Ralf-Rainer Piesold. Denn mit noch geringeren Transportmengen auf den Schiffen werde diese Logistikvariante unwirtschaftlich. Insofern bedürfe es vor allem am Oberlauf des Rheins „dringend“ einer längeren Niederschlagsperiode.
„Solches Niedrigwasser habe ich im November noch nie erlebt“, erinnert sich Jörg Krieger, Leiter des Hanauer Hafens. Vielfach stehe Ende November häufig eher das sogenannte Adventhochwasser zu befürchten. Dann werde bei 4,50 bis fünf Meter Pegelstand auf dem Main die Schifffahrt eingeschränkt. Zum Vergleich: Momentan beträgt der Wasserstand im Hanauer Hafen 2,80 Meter.

Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: +49 6181/365-6000

Mail: Klicken Sie hier

Anmeldung Schiff
Telefon: +49 6181/365-6075 (Mailbox 24/7)

Schiffsanmeldung

Personenschiffe willkommen

Klicken Sie hier

Tagen Sie bei uns

Klicken Sie hier